Samstag, 20 Juli 2019
  • Herzlich Willkommen

    auf der Internetpräsenz des Acher-Renchtal-Musikverbandes e.V.

  • Herzlich Willkommen

    auf der Internetpräsenz des Acher-Renchtal-Musikverbandes e.V.

  • Herzlich Willkommen

    auf der Internetpräsenz des Acher-Renchtal-Musikverbandes e.V.

  • Herzlich Willkommen

    auf der Internetpräsenz des Acher-Renchtal-Musikverbandes e.V.

A+ R A-

Musikkapellen treten bis 30. September in Bad Griesbach auf

In die elfte Runde geht am Sonntag die Konzertreihe »Immer wieder sonntags auf dem Dollenberg«. Bis 30. September treten dann jeden Sonntag Musikkapellen in dem Hotel in Bad Peterstal-Griesbach auf.

Ins 11. Jahr startet am morgigen Sonntag die Konzertreihe »Immer wieder sonntags auf dem Dollenberg«. Musikvereine aus dem gesamten Bereich des Acher-Renchtal-Musikverbandes (ARMV) und darüber hinaus laden ab dann wieder jeden Sonntag von 15 bis 16 Uhr zu einem musikalischen Stelldichein auf dem Dollenberg. Insgesamt finden somit 22 Auftritte durchgehend bis zum 30. September statt.

Klaus-Peter Mungenast (links), Präsident des ARMV, organisiert gemeinsam mit
Dollenberg-Hotelier Meinrad Schmiederer die Konzertreihe »Immer wieder sonntags«.

»Manche Termine waren fünf- bis sechsfach überbucht«, so Klaus-Peter Mungenast, Verbandspräsident des ARMV, in einem gemeinsamen Gespräch mit Dollenberg-Patron Meinrad Schmiederer. Probleme habe es allerdings an manchen Feriensonntagen gegeben, an denen die Vereine durch Urlaub der Musiker personell recht ausgedünnt sind. Doch auch diese Wochenenden konnten besetzt werden, teil-weise auch mit Kapellen außerhalb des Verbandsgebietes.

Die Auftritte am Dollenberg sind beliebt bei Vereinen und Publikum. Für die Vereine ist es ein etwas anderer Auftritt als gewohnt: Spielen im Atrium mit Ausblick über den Schwarzwald, dazu Bewirtung durch das Hotel. Die Gäste sehen das wohl ebenso, wenn an manchen Tagen bis zu 200 Besucher beim Dollenbergkonzert begrüßt werden können. »Viele elsässische Gäste fragen immer wieder an, wann die Musik spielt«, erklärt Meinrad Schmiederer. Busunternehmen würden gar zum Brunch und zum Nachmittagskonzert einladen. Und dass Hausgäste wegen der Konzerte extra frü-her anreisen, sei ebenso keine Seltenheit.

Meinrad Schmiederer und Klaus-Peter Mungenast sind beide stolz auf das »gemeinsame Kind«, das immer älter wird. Die Konzertreihe war von Anfang an für die Öffentlichkeit geplant und kostet keinen Eintritt. Und noch nie in den elf Jahren sei ein Konzert ausgefallen. Bei schlechtem Wetter finden die Konzerte in der Hotellobby statt.

Die ersten Kapellen auf dem Dollenberg sind stets die beiden Ortskapellen: Diesen Sonntag eröffnet die Musik- und Trachtenkapelle Bad Griesbach die Konzertreihe, eine Woche später kann man den Klängen der Musik- und Milizkapelle Bad Peterstal lauschen.